ANTIKON Fensterheizungen

11.11.2014 11:26

Die schnelle Hilfe gegen Kondenswasser und gefährliche Schimmelbildung

ANTIKON ist eine Fensterheizung, die, durch im Kabel integrierte Regelung der Wärmeabstrahlung von max. 45°C geeignet ist, Kondenswasser an den Fenstern zu verhindern. In Verbindung mit einer Thermostatschaltuhr mit Außenfühler oder einer einfachen Zeitschaltuhr kann die ANTIKON Fensterheizung zu einer vollautomatisch Fensterheizung ausgebaut werden mit der sie auch in Ruhe Ihren Urlaub genießen können.

Technische Daten und Vorteile unserer ANTIKON Fensterheizung:

 

■   Die Fensterheizung wird komplett montiert geliefert - auspacken - einstecken - fertig!

■   Das ANTIKON Heizband ist ein selbstregulierendes System mit einer maximalen Temperatur von 45°C

■   Nur max. 7,5 Watt/Meter Strombedarf

■   Die Fensterheizung ist zum Reinigen oder Streichen der Fenster sekundenschnell abnehmbar

■   Unser ANTIKON Heizband-Set beinhaltet alles für individuelle Längenänderungen (zum Anpassen an jede Fenstergröße) Längenänderungen können einfach mit einer stabilen Haushaltsschere durchgeführt werden, hierfür sind keinerlei technischen Vorkenntnisse erforderlich.

■   Die Anbringung ist nur an der Unterseite Ihrer Fensterscheibe erforderlich, da hier die Kondensatbildung auftritt

■   Die Fensterheizung wird mit selbstklebenden Clips am Fensterrahmen befestigt und ist somit einfach und ohne Rückstände wieder zu entfernen (wichtig z.B. in Mietwohnungen)

 

Wichtige Informationen zu Kondenswasser und Schimmelbefall

Kondenswasser ist eine der Hauptursachen für Feuchteschäden in Wohnräumen und Gebäuden. In der Folge treten danach oft Schimmelbefall mit Kontaminierung der Atemluft und weiteren gesundheitlichen Beeinträchtigungen  auf.

Typische Erkrankungen sind:

· Erkrankungen der Atemwege

· Bronchitis

· Atemnot

· Husten

· Fieber

· Reizerscheinungen der Augen

· Reizungen der Haut (Neurodermitis)

· erhöhte Infektanfälligkeit

· chronischer Erschöpfungszustand

· Konzentrationsstörungen

· Muskelschmerzen

· Magen-Darm-Beschwerden und Allergien

Als Kondenswasser, oder auch Schwitzwasser oder Tauwasser genannt, bezeichnet man das Wasser, das sich an kühlen Oberflächen (Fenster, Wintergarten und Dachfenster) niederschlägt, sobald wasserdampfhaltige Luft dort unter den Taupunkt abgekühlt wird.

Gefährdet sind dadurch :

Fassadenfenster, Wintergartenfenster und besonders Dachfenster. Sie sind im Winter, besonders bei der nächtlichen Temperaturabsenkung, oder in ungeheizten Räumen, durch Frost und Schnee großen Belastungen ausgesetzt. Insbesondere dann, wenn unter den Fenstern keine Heizungen angebracht wurden. Nachts kondensiert dann die Luft an den diesen Fenstern und führt zu Kondenswasseranfall.

Mehr Informationen finden Sie auch auf Youtube unter dem Link: https://youtu.be/XwH6YQ08b7I

 
 

 

Zurück